Fördermöglichkeiten und nützliche Informationen für die Vorbereitung Ihrer Existenzgründung.

Gerade für Existenzgründer bietet das Internet eine Vielzahl von Beratungsangeboten, kostenlosen und kostenpflichtigen Informationen und Vorlagen. Meist geht es dabei um Fördermöglichkeiten und kostenlosen Unterstützungsangeboten im Prozess der Gründung. Im Folgenden finden Sie eine Auswahl an Förderprogrammen und am Ende einige Links, die Ihnen mit Tipps, Checklisten und Marktdaten bei der Vorbereitung helfen können.

Bundesweite Datenbank zur Recherche von Fördermöglichkeiten

Ob und welche Fördermöglichkeiten durch Bund, Land oder EU bestehen, kann man in der Förderdatenbank des Bundesministeriums für Wirtschaft, und Klimaschutz recherchieren. Nach unterschiedlichen Kriterien, wie z.B. dem Bundesland oder der Förderart können Möglichkeiten der Unterstützung gesucht bzw, gefiltert werden.

Hier geht es zur Förderdatenbank

Förderprogramme der KfW

Die KfW bietet unterschiedliche Förderprodukte zur Finanzierung von Gründungsvorhaben. Neben speziellen Krediten für Gründer wird auch der KfW Award Gründen vergeben. Auf der „Gründerplattform“ stellt die KfW zudem viele Informationen für angehende Unternehmer bereit. Alle drei Angeboten sind unter dem Link unten zu finden.

Hier geht es zur KfW

Mikrokreditfond: Kredite für kleine Unternehmen

Finanzielle Unterstützung in Form von Mikrokrediten bietet auch der Mikrokreditfond Deutschland. Gründer und kleine Unternehmen können hier relativ unkompliziert an kleinere Kreditsummen kommen. Wie das Angebot genau aussieht, können Sie hier nachlesen.

Hier geht es zum Mikrokreditfond

LfA Förderbank Bayern

Auch die LfA Förderbank Bayern bietet unterschiedliche Förderangebote für Gründer und junge Unternehmen an. Neben Darlehen werden unter bestimmten Voraussetzungen auch Maßnahmen zur Risikoentlastung und Beteilungskapital bereitgestellt. Genaue Informationen und die Voraussetzungen zu den einzelnen Angeboten für Gründer sowie weitere Förderangebote finden Sie unter dem Link unten.

Hier geht es zur LfA

Vorgründungscoaching Bayern

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie bietet angehenden Existenzgründern eine interessante Fördermöglichkeit: Die Vorgründungsberatung. Dabei handelt es sich um einen Zuschuss, der Antragsberechtigten mit bis zu 70% des Coaching-Honorars unterstützt. Insgesamt können 10 Tage a 8 Stunden Coaching in Anspruch genommen werden. Wichtig dabei ist allerdings, dass die Existenzgründung noch nicht stattgefunden hat. Alle aktuellen Infos rund um das Programm gibt es unter dem Link unten.

Hier geht es zum Vorgründungs- und Nachfolgecoaching Bayern

Als gelisteter Gründungsberater in der Beraterdatenbank Bayern können Sie sich gerne bezüglich eines Vorgründungscoachings an mich wenden. Gerne beantworte ich Ihre Fragen dazu. Nutzen Sie das Kontaktformular für eine unverbindliche Anfrage.

Unternehmensberatung nach der Gründung

Professionelle Unternehmensberatung kostet in der Regel ziemlich viel Geld. Daher bietet der Staat Fördermöglichkeiten für eine bestimmte Zielgruppe an. Im Förderprogramm „„Förderung von Unternehmensberatungen für KMU“ werden kleine und mittlere Unternehmen mit einem Zuschuss zum Beraterhonorar unterstützt.  Weitere Informationen finden sich dazu auf der Seite des BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle). Dort kann auch der Antrag gestellt werden. Aktuelles dazu finden Sie im Link unten.

Hier geht es zum BAFA

Gründerplattform

Die Gründerplattform ist ein gemeinsames Online-Angebot der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) und des BMWK (Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz). Die Seite kommt recht modern und intuitiv daher und ist gefüllt mit interessanten und brauchbaren Informationen und Hilfmitteln zum Thema Gründung. Neben Videos, einem Blog und verschiedenen Ratgebern sind auch interaktive Element integriert. Um alle Features nutzen zu können, muss man sich registrieren. Die Angebote sind aber kostenlos. Hier kann man sich mit durch einen Besuch auf der Homepage sein eigenes Bild machen.

Hier geht es zur Gründerplattform

Existenzgründungsportal

BMWK steht nicht für ein Modell des Autoherstellers BMW, sondern für „Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz“. Unter dem untenstehenden Link sind tatsächlich sehr umfangreiche Informationen und Instrumente für Gründer, bzw. für Menschen, die sich vor einer Gründung ausreichend informieren wollen, zusammengetragen. Neben Beiträgen zu unterschiedlichen Phasen im Gründungsprozess stellt das BMWK auch Checklisten, Beratungsangebote und Literatur zur Verfügung. Wer auf der Suche nach Tipps, Tricks und Wissen zum Thema Unternehmensgründung ist, kann hier auf ein umfangreiches Angebot zurückgreifen.

Hier geht es zum Existenzgründungsportal

Branchenbriefe der Volks- und Raiffeisenbanken

Einen sehr hilfreichen Service bieten die Branchenbriefe der Volks- und Raiffeisenbanken. Hier werden Daten zu den jeweiligen Märkten je nach Gründungsvorhaben zusammengefasst. Für rund 140 Geschäftsideen – von Änderungsschneiderei bis zu Zoofachgeschäft – stehen Informationen zur Markt- und Branchenentwicklung zur Verfügung. Doch nicht nur das. Auch Kalkulationshilfen, Finanzierungsmodelle, rechtliche Aspekte und Kontaktadressen sind in den Branchenbriefen enthalten. Ein Blick lohnt sich also. Der Download ist kostenlos.

Hier geht es zu den Branchenbriefen

Wenn Sie eine für Gründer hilfreiche Seite gefunden haben, schicken Sie mir einen Link. Sofern sinnvoll, kann die Liste entsprechend ergänzt werden.